Monatlich 100 € für Ayusa-Gastfamilien

Nehmen Sie einen Austauschschüler bei sich auf und sparen Sie monatlich 100 € bei dem Schüleraustausch Programm Ihres eigenen Kindes.

 
Monatlich 100 € für Ayusa-Gastfamilien

Nehmen Sie einen Austauschschüler bei sich auf und sparen Sie monatlich 100 € bei dem Schüleraustausch Programm Ihres eigenen Kindes.

 
Monatlich 100 € für Ayusa-Gastfamilien

Nehmen Sie einen Austauschschüler bei sich auf und sparen Sie monatlich 100 € bei dem Schüleraustausch Programm Ihres eigenen Kindes.

 
1
2
3

Aufgaben als Ayusa-Gastfamilie

Denken Sie daran, dass ein Austausch keine Pauschalreise und Ihr Haus kein Hotel ist. Der Ayusa-Austauschschüler hat sich dafür entschieden nach Deutschland zu kommen, um Sprache und Sitten, Gewohnheiten und Einstellungen sowie Ihren ganz persönlichen normalen Familien- und Schulalltag zu erleben. Die typischen Regeln Ihrer Familie für den alltäglichen Umgang und den Tagesablauf gelten auch für Ihr neues Familienmitglied. Vielleicht können Sie durch einige Ausflüge ihm einige Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung zeigen. Es wäre schön, wenn Sie den Jungen oder das Mädchen auch auf das Freizeitangebot in Ihrer Wohngegend aufmerksam machen könnten, damit er oder sie in Kontakt mit anderen Gleichaltrigen in der Umgebung kommt.

Ayusa-Gastfamilie - Folgende Kriterien sollten auf Sie zutreffen

  • Alle Mitglieder Ihrer Familie stehen der Aufnahme eines Ayusa-Austauschschülers positiv gegenüber.
  • Sie sind dazu bereit und haben auch die Möglichkeiten, ein weiteres Familienmitglied zu verpflegen.
  • In Ihrem Haus / Ihrer Wohnung ist Platz für ein weiteres Familienmitglied (eigenes Bett, Schreibtisch, Möglichkeit sich zurück zu ziehen).
  • In Ihrer Familie gibt es keine gravierenden familiären Schwierigkeiten oder Konflikte.
  • Sie sind offen, flexibel und haben einen Sinn für Humor.


Ayusa-Austauschschüler sind Jugendliche

Unsere Ayusa-Austauschschüler sind noch Jugendliche. Sie brauchen, wie Ihre eigenen Kinder auch, immer mal wieder einen Anstoß bzw. müssen daran erinnert werden, was Sie von ihnen erwarten, was in Ihrem Haus akzeptabel ist und was nicht. Seien Sie aber auch kritisch Ihren eigenen Anforderungen gegenüber, denn es kann leicht passieren, dass man höhere Erwartungen an das Verhalten eines Gastkindes hat als an die eigenen Kinder. Ihr Ayusa-Austauschschüler kann sich aber nicht über viele Monate hinweg wie ein gut erzogener Gast benehmen. Vergessen Sie aber nicht: Es gibt den perfekten Austauschschüler so wenig wie die perfekte Familie. Hier können Sie sich die aktuellen Kurzprofile unserer Austauschschüler anschauen.

Kontaktieren Sie den Ayusa International e.V. wenn Sie weitere Fragen haben oder füllen Sie unsere unverbindliche Kurzbewerbung als Gastfamilie aus.